Steinreich


Direkt zum Seiteninhalt

Misburg Nord

Exkursionen

ZurückPlayWeiter

Exkursion vom 19.9.2020 nach Misburg Nord

Wer hätte das gedacht. Es bestand die Möglichkeit in Misburg Nord zu sammeln und wir waren dabei.
Bei sonnigen und trockenem Wetter ging es in die Grube. Aus der Erinnerung schien der Weg aber immer kürzer gewesen zu sein.
Steine gab es genug, mit den Fossilien sah das anders aus. Jeder Fund mußte mühsam erarbeitet werden, das hatte ich auch anders in Erinnerung. Ein schöner Micraster wurde gerne mitgenommen, die liegen hier in Misburg auch nicht so dicht wie in Höver. Der Seeigel Galerites konnte öfters einfach aufgesammelt werden, leider ist die Schale meist abgeblättert weil er schon lange an der Oberfläche liegt. Die Schwämme zeigten auch Spuren der Verwitterung die sich mit einem braunen Überzug zeigt. Da lohnt sich das mitnehmen auch nicht. Ein kleiner Sonnenschwamm war aber recht nett. Auf einem Haufen war das Gestein zu kleineren Stücken verwittert, nur einer war beträchtlich größer. Nach genauer Untersuchung zeigte sich das ein Schwamm darin steckt. So einen hatte ich schon mal, das kann nur ein Turonia sein. Sehr schön. Nach fünf Stunden fleißiger Arbeit wurde die Sonne aber doch zu viel und der Rückweg ist weit. An dem Turonia variabilis hab ich zwei Wochen präpariert, aber es hat sich gelohnt.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü